Frisbee/Discdogging




Du hast dich vom Frisbeesport anstecken lassen? Du würdest gerne Frisbee lernen?
Du kannst Frisbee spielen, aber magst es jetzt auch mal mit deinem Hund zusammen professionell erlernen? Du hörst das Wort „Frisbee“ und bekommst ein Grinsen ins Gesicht?
Egal zu welchem Typ du gehörst, der HSV Harthausen hat jetzt für jeden von euch was 😉

–>  Frisbee goes HSV Harthausen!
Wir konnten die Seminarleiter Stefanie Weißer und Florian Sickelmann als Trainer für uns gewinnen und möchten ab Anfang August eine neue Sparte – testweise – ins Leben rufen.
2x im Monat (die Daten werden immer im Vorfeld bekannt gemacht) möchten wir Frisbee sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene jeweils Sonntags von 14:00 bis 15:30 Uhr auf dem Platz des HSV Harthausen anbieten.
Feste Anmeldungen sind Pflicht, damit die Trainer wissen wie viele Leute kommen werden und dementsprechend planen können (Anfahrt von einfach 60km)

Macht es also uns und den Trainern bitte so einfach wie möglich und meldet euch für die Termine ganz einfach per Email über „frisbee @ hsvharthausen . de“ an. Bitte dann auch an den Terminen kommen oder rechtzeitig per Email wieder absagen. Vielen, lieben Dank! 🙂

–>   Exklusiv nur für Mitglieder des HSV Harthausen 1978 e.V.!

Wann?

Bisher geplante Trainingstage:

Sonntag, 2. August 201514:00 - 15:30 Uhr
Sonntag, 16. August 201514:00 - 15:30 Uhr
Sonntag, 13. September 201514:00 - 15:30 Uhr
Sonntag, 27. September 201514:00 - 15:30 Uhr
Sonntag, 11. Oktober 201514:00 - 15:30 Uhr
Sonntag, 25. Oktober 201514:00 - 15:30 Uhr
Sonntag, 01. November 201514:00 - 15:30 Uhr
Sonntag, 8. November 201514:00 - 15:30 Uhr
Sonntag, 15. November 201514:00 - 15:30 Uhr
Sonntag, 22. November 201514:00 - 15:30 Uhr
Sonntag, 29. November 201514:00 - 15:30 Uhr
Sonntag, 13. Dezember 201514:00 - 15:30 Uhr

Was ist Frisbee?

Hundefrisbee oder auch Discdogging genannt, ist eine äußerst dynamische und vielseitige Hundesportart. In der einfachsten Variante wirft ein Mensch eine Frisbeescheibe, der Hund fängt sie in der Luft und bringt sie zurück. Durch die Kombination von unterschiedlichen Würfen und das Einüben verschiedener Tricks kann der Sport individuell und auf Turnierebene betrieben werden.

Was lernt man so beim Frisbee Training?

–    Gesundheitskunde & Sicherheitshinweise (Aufwärmen vor dem Spiel, Sprünge, Landungen, Cooldown nach dem Spiel)
–    Scheibenkunde / Erläuterung der unterschiedlichen Frisbeescheiben in Sachen Größe, Gewicht und Material
–    Erlernen der Grundwürfe wie z.B. Roller, Rückhand, Vorhand, Heber etc.
–    Apportierübungen in Verbindung mit den Grundwürfen
–    Kennenlernen der Grundelemente im Spiel wie z.B. Over, Passings und go-around
–    Das Spiel mit mehreren Scheiben / erste Kombinationen unterschiedlicher Würfe und Elemente
–    Vorbereitungen auf eventuelle Turniere (Kombis, Tipps, etc)

Voraussetzungen Hund:

Der Sport eignet sich für alle gesunden Hunde und kann entsprechend angepasst betrieben werden. Es eignen sich jedoch besonders kleinere und vor allem mittelgroße aktive Hunde mit entsprechend vorhandenem Spieltrieb. Das Mindestalter ist 18 Monate. Es können nur Hunde mit einer gültigen Tollwutimpfung und Haftpflichtversicherung teilnehmen.

Voraussetzungen Mensch:

Keine, da das Spiel den Bedürfnissen und den körperlichen Voraussetzungen angepasst werden kann.

Stefanie Weißer

Stefanie Weißer

Florian Sickelmann

Florian Sickelmann