Obedience-Turnier am 7. September beim HSV Harthausen




Das Organisationsteam des HSV Harthausen war erleichtert, dass sich der Obi-Turniertag am Sonntag, den 7. September – nach Regentagen und für die Jahreszeit zu kühler Witterung – mit freundlichem und sogar warmem Wetter präsentierte.
Unter Richter Rainer Maria Sydow und den Stewards Ulrike Kayser und Elvira Cremonese gingen 24 Teams in vier Klassen an den Start, dabei war in Klasse 1 die Konkurrenz mit 12 Teilnehmern besonders groß. Auch wenn durchweg ansprechende Übungen gezeigt wurden, schafften es an diesem Tag insgesamt nur zwei Starterinnen, die Note vorzüglich zu erreichen. Genug Ansporn für alle, es beim nächsten Mal besser zu machen!

Die komplette Ergebnisliste ist unter dem entsprechendem Link zu finden.

 

Unser Dank gilt unserer engagierten Vorstandschaft, den einsatzfreudigen Helfern auf und neben dem Hundeplatz und nicht zu vergessen: unserem prima Küchenteam!

 

Auch richtet sich ein besonderer Dank an unsere Sponsoren, ohne deren Unterstützung wir die Siegerehrung in dieser Form nicht hätten durchführen können:

www.dehner.de/zoo-hund/

www.zoo-hufnagel.de

www.katz-maus-roemerberg.de

www.futterhaus.de

www.royal-canin.de

www.healthfood24.com/Wolfsblut

Rückblickend ein rundum harmonischer Turniertag in fast familiärer Atmosphäre.

Auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr!

 

Das Obedience-Team des HSV Harthausen

 

Facebookgoogle_plusmailFacebookgoogle_plusmailby feather

Comments

Kommentare