36° und alles platt…


Unser Platzwart Jens und unser Arbeitstier Sebastian haben die Gunst der sommerlichen Temperaturen dieses Wochenendes genutzt und den Platz mit einer knapp drei Tonnen Rüttelwalze eingeebnet und die Platzrenovierung nun endgültig abgeschlossen. Dafür waren beide schon um 5:30 Uhr morgens auf dem Trainingsgelände. Zweifelsohne ist nun alles platt und die LKW-spuren sind Geschichte. Lediglich ein kleiner Teil des Platzes muss nun im Laufe der Woche noch etwas nachwachsen, hierfür wurde nochmals nachgesät und zum Schutz der jungen Triebe eingezäunt.

Besten Dank euch beiden für euer Engagement!

Facebookgoogle_plusmailFacebookgoogle_plusmailby feather

Comments

Kommentare