Nur Elon und Felix haben gefehlt!


Wer?!? Wo?!?

Na die beiden Stürme, die laut den Wetterdiensten gerade über Deutschland herziehen. Beide waren wohl in Mittagspause und wir hatten sturmfreies, trockenes Wanderwetter.

Mit knapp 30 HSV’lern und fast genauso vielen Vierbeinern starteten wir bei sensationellen Glühweintemperaturen von 15°C auf die erste Glühwanderung durch den Harthäuser Wald. Die zwei Stunden Fußmarsch wurden durch regelmäßige „Tankpausen“ unterbrochen, die unsere Hunde nutzten, um über die großflächigen Auwiesen zu düsen.

Ohne Verluste und mit abwechselnden Zugtieren schafften wir den Marsch zurück zum HSVgelände, wo ca. 10l heiße Kartoffelsuppe und frisches Brot auf uns wartete. Hier ein großes Dankeschön an Martina Schulmerich, die sich um unsere Verpflegung gekümmert hatte. Ein weiteres Dankeschön an Dorothee Arbogast, die sich um die „Flüssignahrung“ gekümmert hat.

Schon jetzt ist klar, „HSV goes Wandern“ wird eine Fortsetzung erfahren: also immer schön die Website besuchen und keine Aktion verpassen!

 

Making of Gruppenfoto 😉

Gruppe3

Facebookgoogle_plusmailFacebookgoogle_plusmailby feather

Comments

Kommentare